Spotlight: Romeo y Julieta Zigarren

Spotlight: Romeo y Julieta Zigarren

Willkommen zurück zu unserer Spotlight-Reihe, einer Folge von Blog-Posts, die sich mit verschiedenen und faszinierenden Themen befassen. Diese Beiträge können von Gesprächen über Zigarrenmarken bis hin zu Zigarrentechniken variieren und sich eingehend mit Zigarrenliebhabern und Zigarrenereignissen befassen. Was auch immer das Thema ist, wir sind sicher, dass es etwas sein wird, das definitiv Ihr Interesse wecken wird. Dieses Mal werfen wir einen Blick auf die bemerkenswerte Geschichte, Erfolge und Fortschritte von Romeo y Julieta kubanische Zigarren, eine Zigarrenmarke, die ihren Platz unter anderen geschätzten Zigarrenmarken wie unserem beliebten findet Cohiba Zigarren online.

 

Die Geschichte der Romeo y Julieta Zigarren

Bild von Romeo y Julieta Romeo de Luxe Zigarre

Romeo y Julieta Cigars begann in Kuba in 1875, als es von Inocencio Alvarez und Manin Garcia gegründet wurde. Die Vorfahren der Marke waren sich der Qualität ihrer Produkte bewusst und verwendeten nur die besten Materialien. Dies ermöglichte es ihnen, ihre frühen Erfolgsquoten zu genießen, die bereits in den ersten Jahren der Gründung der Marke hohe Verkaufszahlen und ausgezeichnete Bewertungen hatten.

Tatsächlich nahm die Marke in den ersten Jahren an verschiedenen Wettbewerben, Wettbewerben und Ausstellungen teil und erhielt kritische Anerkennung, was wiederum zu ihrer stetig wachsenden Beliebtheit beitrug (die Goldmedaillen auf dem Markenlogo huldigen den vielen, die sie haben.) empfangen). Sein sengender Ruhm hörte in den frühen Tagen nicht auf; Diese kubanischen Zigarren wurden zu den heißesten Zigarren auf dem Markt, als der Geschäftsmann José Rodriguez das Unternehmen in 1903 kaufte. 

Rodriguez war sich bewusst, dass es für die Marke, die zu dem Konglomerat-Erfolg wurde, der heute ist, Zeit war, die Marke ins Ausland zu holen und international zu machen. Rodriguez begann damit, sehr moderne Marketingtechniken zu implementieren. Eine Kampagne, die besonders hervorsticht, ist seine häufige Reise nach Europa und Amerika, um mit seinem Rennpferd "Julieta" in die Rennen zu kommen. Während seiner Besuche dort würde er sich mit wohlhabenden und kultivierten Liebhabern von Zigarren treffen und seine Marke in der High Society aktiv fördern. Als eine der intelligentesten Kulturmarketingkampagnen dieser Zeit wurde die Marke zur angesehensten und beliebtesten Marke der Zeit.

Winston Churchills Unterstützung der Marke förderte ihren Erfolg und sah Mitte des 1900. Jahrhunderts noch kultiviertere und gebildete Menschen, die die Zigarren bevorzugten. Seine Liebe zu diesen Zigarren wurde von der Marke anerkannt und zu seinen Ehren wurde Churchill als Flaggschiff Vitola bezeichnet, das 178 mm mal 47 mm misst. Infolgedessen wurden im Laufe der Jahre weitere Formen herausgebracht, wie zum Beispiel:

Bis zu Rodriguez 'Tod im Jahr 1954 schien alles reibungslos für die Marke zu laufen, worauf Fidel Castros Revolution in Kuba folgte. In dieser Zeit des politischen Umbruchs verstaatlichte die kubanische Zigarrenindustrie und ein Teil der Manufaktur zog nach La Romana in der Dominikanischen Republik. Trotzdem erwiesen sich die in der Dominikanischen Republik hergestellten Romeo y Julieta-Zigarren als nahezu gleichwertig und sehr berühmt für ihre mittelkräftigen Zigarren, die fast so beliebt sind wie ihre Geschwisterzigarren in Kuba.  

 

Die Romeo y Julieta Zigarren

Die Romeo y Julieta-Zigarren enthalten eine Tabakmischung, die aus handverlesenen Blättern aus der Region Vuelta Abajo besteht, wodurch sie ihren berühmten aromatischen und ausgewogenen, mittelkräftigen Geschmack erhält. Zino Davidoff behauptete in "The Connoisseur's Book", dass die Region Vuelta Abajo "königliches Terrain" sei und jegliche Zigarren, die mit dieser Mischung hergestellt worden seien, "riskieren keine Enttäuschung". 

Romeo y Julieta ist weltweit als eine wahrhaft unglaubliche Marke bekannt, die seit jeher Zigarren höchster Qualität herstellt und ein bedeutendes und beliebtes Portfolio besitzt. Im Laufe der Jahre hat es rund um 2000 Bands produziert, darunter Romeo y Julieta Petit Julietas, die Romeo y Julieta Zigarren Nr. 3 an Romeo y Julieta kubanische Zigarren Nr. 2.

Bild von Romeo y Julieta kubanische Zigarren Nr. 2

Die Zigarren, die wir in diesem Blogbeitrag erwähnen, können auf unserer Website gekauft werden und wir führen eine große Auswahl an Kubanische Zigarren online aus der Romeo y Julieta-Kollektion, die weltweit an jeden Ort versandt werden kann. Wir glauben, dass jeder Humidor mindestens eine Romeo y Julieta Zigarre enthalten sollte. Was denkst du? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar oder kontaktieren Sie uns über unsere Social-Media-Kanäle Instagram or Facebook Wir sind immer daran interessiert, von unseren Lesern zu hören! 

Siehe unsere vorherigen Posts auf unserer Kubanischer Zigarren Blog für mehr aus der Spotlight-Serie: