5 Nützliche Tipps für ein besseres Zigarrenraucherlebnis 10x

5 Nützliche Tipps für ein besseres Zigarrenraucherlebnis 10x

Der berühmte Zino Davidoff sagte: "Eine Zigarre symbolisiert Ruhe, Entspannung und Freizeit" - und wir konnten uns nicht mehr einigen! Nur das einfache Ritual, sich hinzusetzen, zu entspannen und zu rauchen Kubanische Zigarre frisch aus einem Humidor ist pure Glückseligkeit! Die Erfahrung, eine Zigarre zu rauchen, sollte glatt und sorgenfrei sein. Dinge wie ungleichmäßiges Brennen und Bitterkeit können jedoch Ihren Rauch ruinieren. Im Folgenden haben wir nicht nur die Möglichkeiten aufgelistet, um diese Probleme anzugehen, sondern auch einige weitere Möglichkeiten, um ein angenehmeres Raucherlebnis zu erzielen. 

LANGSAM UND WENIGER PUFF!

Wir sind sicher, dass Sie diesen Fehler mindestens einmal gemacht haben. Oft sind Amateure zu beschäftigt damit, die Zigarre zu pusten, als dass sie sie schneller erhitzen könnten, als sie sollten. Aber was ist das Problem damit, das du fragst? Häufiges Puffen der Zigarre kann dazu führen, dass die Tabakblätter viel schneller brennen und daher schneller Chemikalien und Ammoniak erzeugen, wodurch alle schönen Noten in Ihrer kubanischen Zigarre zerstört werden - Sie möchten nicht, dass dies Ihrem teuren passiert Cohiba Behike 56, machst du? Denken Sie daran, das Einzigartige an Zigarren ist, dass sie einen Strauß Aromen enthalten, der Ihnen je mehr Sie den Stogie rauchen, eine Vielzahl von Noten verleiht. Daher ist es nichts Falsches daran, langsamer zu werden und eine Pause einzulegen, um alle Aromen zu genießen. Wenn überhaupt, macht es Sie viel entspannter! Wir empfehlen Ihnen, die Zigarren vorsichtig zwischen Ihren Fingern zu halten und nach 1-3 Minuten zum Puff anzuheben. So haben Sie genügend Zeit, um sich ein wenig abzukühlen und sich auf den nächsten Puff vorzubereiten. Es spielt im Allgemeinen keine Rolle, wie Sie die Zigarre halten, aber wenn Sie neugierig sind, ist hier "Wie man eine Zigarre hält: 5 verschiedene Methoden".

Im Amigos de Partagas rauchen.

RETROHALING

Möchten Sie mehr Geschmacksrichtungen in Ihrer Zigarre probieren? Dann solltest du versuchen 'Retrohaling'. Retrohaling ist eine großartige Möglichkeit, einige Noten zu probieren, die Sie mit der herkömmlichen Räuchertechnik möglicherweise nicht identifiziert haben. Es geht darum, den Rauch durch Ihre Geruchsrezeptoren (Geruchssinn) und durch die Nase abzulassen. Mit dieser Methode können Sie vollere Aromen von Ihrem Stick genießen und sogar mehr Komplexität entdecken, wenn Sie ihn rauchen. Im Allgemeinen ist diese Übung nicht sehr einfach. Wenn Sie jedoch eine Visualisierung benötigen, stellen Sie sich vor, Sie tauchen in Wasser ein und müssen etwas Sauerstoff freisetzen. Drücken Sie dazu die Luft aus Ihren Lungen und durch Ihre Nasenlöcher und voila! Weitere Tipps zu HGeschmacksnotizen innerhalb einer Zigarre, lies den Blog.

FINDEN SIE DAS PERFEKTE PAAR

Findest du es nicht schön, deine leckere Zigarre mit etwas nebenbei zu kombinieren? Vielleicht etwas Whisky, Essen oder Kaffee? Mit der richtigen Geschmackskombination können Sie die perfekte Kombination für Ihre Zigarre erstellen. Nicht sicher, welche Zigarre zu was passt? In unserer Kubanischer Zigarren BlogWir haben Guides auf Paarung von Zigarren mit WhiskyPaarung von Zigarren mit Essen und vieles mehr, damit Sie die perfekte Kombination leichter finden. Wenn es zum Beispiel darum geht, Tees mit Zigarren zu kombinieren, passen dunklere Tees gut zu dunkleren Zigarren wie der Cohiba Maduro 5 Magicos Zigarre, da sie sich gegenseitig in ihrer Körperkraft ergänzen. Für leichtere Tees gehen Sie vielleicht für schlanke Zigarren wie die Hoyo de Monterrey Le Hoyo Du Depute Zigarre.

Maduro 5 Magicos und eine Tasse schwarzen Tee.

DREHEN SIE IHRE ZIGARRE

Schon mal was von dem Phänomen "Kanufahren" gehört? Dies tritt auf, wenn eine Seite des Tabaks schneller brennt als die andere, was zu einem ungleichmäßigen Rauch führt. Wir hassen es, wenn dies passiert, und wir sind sicher, dass Sie es auch tun! Um dieses Problem zu lösen, sollten Sie ab und zu die Zigarre drehen, damit die schnell brennende Seite oben liegt. Der Grund dafür ist, dass sich auf der Unterseite einfach mehr Sauerstoff befindet. Durch Drehen kann die Verbrennung verlangsamt werden, um sie an die andere Seite anzupassen. Eine andere Möglichkeit, Ihre Zigarren gleichmäßig brennen zu lassen, besteht darin, Ihre Zigarre mit einem Feuerzeug wie dem aufzufüllen Le Grand ST Dupont Feuerzeug. Dies ist Teil der Kunst, eine Zigarre anzuzünden, und es ist äußerst wichtig für einen glatten Rauch.

SPÜLEN SIE ES AUS

Manchmal stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Zigarre bitter schmeckt, je länger Sie sie rauchen. Einfach, weil das Verbrennen von Tabak Teer und Ammoniak produziert. Um diese überschüssigen Chemikalien loszuwerden, sollten Sie versuchen, die Zigarre zu "spülen". Blasen Sie dazu vorsichtig durch den Stab, bis der Rauch entweicht. Dies führt zu einem viel frischeren Geschmack, da die seltsamen Aromen beseitigt werden. Dies kann Ihnen helfen, die Zigarre länger zu genießen und eine vorzeitige Entsorgung Ihres Tabaks zu vermeiden. Denken Sie also daran, wenn Ihre Zigarre anfängt, "bitter" zu schmecken - wirken Sie dem entgegen, indem Sie die Zigarre "spülen". Es gibt auch viele andere Gründe warum Zigarren bitter schmeckenVergewissern Sie sich daher, dass Sie sich der Gründe bewusst sind, damit Sie in Zukunft keine "nicht schmeckenden" Zigarren mehr kaufen können.

Vielleicht suchen Sie eine wohlschmeckende Zigarre? Besuchen Sie unser Kubanischer Zigarrenladen! Weitere spannende Artikel über Habanos finden Sie in der Kubanischer Zigarren Blog: